Full-Service für Webdesign, Webentwicklung, CMS
E-Commerce und mobile Apps.

News

User-Tracking und Statistiken ohne Analytics

von Tobias Lorsbach


7.9.2018

Tags: Google Analytics Piwik Matomo Tracking


Blogwork

Gute Alternative zu Googles Datenkrake Analytics

Ich bin eigentlich kein Feind von Google, aber wenn man sich überlegt, dass alle angebotenen Dienste auf Kosten unserer Daten angeboten werden, wird es mir schon etwas schwindelig. Und weil ich zudem ein Fan von selbst gestrickten und/oder autonomen Lösungen bin, habe ich mir mal eben das Webseiten-Analysetool Piwik, das seit neustem Matomo heißt, genauer angeschaut. Es ist ähnlich wie bei meinen Cloud-Services, man hat seien Daten dabei immer für sich und das ist mir auch aus Datenschutzgründen deutlich lieber.
Ich werde dieses Tool jetzt auch meinen Kunden empfehlen, vor allem weil es sehr übersichtlich und schnell ist und es sogar eine iOS-App gibt. http://www.matomo.org


Webseite Version 1.2 online

von Tobias Lorsbach


31.8.2018

Tags: Bootstrap4 Webdesign CSS HTML Responsive


Blogwork

Die Seite ist zwar noch lange nicht vollständig, aber so langsam wird es.

Nachdem ich nun einige Wochen mit dem Konzept und dem generellen Aufbau beschäftigt war, war diese Woche vor allem Kosmetik gefragt, heißt vor allem am Design und an ein paar Animationen gearbeitet.
Diese Arbeiten habe ich bewusst nach hinten verlegt, weil es in meinen Augen erstmal wichtig war, überhaupt zu starten. Ich habe mit einer einfachen HTML-Seite angefangen, diese dann mit etwas Content gefüllt und habe dann im nächsten Schritt das Symfony 4 Framework als Unterbau implementiert.
Es war mir wichtig, das Design und auch das Backend selbst in die Hand zu nehmen, weil ich damit 100% Kontrolle habe und nicht abhängig bin von Wordpress und Co. Eine solche "handgemachte" Lösung biete ich neben den standardmäßigen CMS und Template-Geschichten auch jedem Kunden an.
Danach ging es an die Grafik und die Responsivität. Dazu habe ich erstmals die Final von Bootstrap 4.0 genutzt. Hier habe ich wieder einiges lernen können. Gerade das Grid-System wurde ja komplett erneuert, das Flexbox-Modell hinzugefügt und andere wirklich hilfreiche Gimmicks, auf die man jetzt nicht mehr verzichten kann, schmücken nun die Features-Liste. niewiederbootstrap3
Nun geht es bald an den Blog und das Portfolio, welches aufgrund ständig wachsender Anfragen und neuen Aufgabenbereichen noch etwas Zeit benötigt.
Bis die Kiste hier dann fertig ist, wird es vermutlich noch dauern. Stay tuned.


Newsletter-Design, Marketing und Programmierung in 2018

von Tobias Lorsbach


16.8.2018

Tags: mjml Newsletter CSS HTML Responsive


Blogwork

Eine völlig neue Art Newsletter zu designen und zu programmieren

Wer kennt das Problem nicht? Man hat ein cooles Newsletter-Template gebaut, es sieht im Browser wunderbar aus und auch in Gmail kann es sich sehen lassen. Spätestens Outlook macht einem dann aber einen Strich durch die Rechnung. Möchte man seine coolen Newsletter einheitlich in allen Clients und vor allem responsive anzeige lassen, muss man schon große Geschütze auffahren und gerade das Testing wird zur Mammutaufgabe und zur Kostenfalle. Die Software Mjml schafft hier Abhilfe. Mit einer HTML-ähnlichen Syntax und einem Compiler wird ein komplexer Code generiert, der auf allen Clients zumindest fast identisch aussieht und dazu noch responsive ist.